„Rückenschmerzen sind individuell.“ Mit diesem Credo behandeln wir unsere Patienten.

Der wichtigste Ansatzpunkt ist dabei die Zeit, die wir uns für den Patienten, dessen Anliegen nehmen. Nur so kann eine wirkungsvolle Betreuung stattfinden. Hört sich einfach an, findet sich aber in der Praxis leider zu selten.

Im ersten Schritt gilt es zu klären, ob die Schmerzen struktureller oder funktioneller Natur sind. Daraus lassen sich dann die nächsten Schritte ableiten

Eine Verbindung medizinischer Maßnahmen mit Bewegung und Physiotherapie bringt bei den meisten Patienten einen merklichen und vor allem nachhaltigen Erfolg.