In unseren Fortbildungen verbinden wir wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Erfahrung aus dem Bereich der Medizin und Trainingslehre.
Unsere Fortbildungen richten sich an Trainer, Therapeuten und interessierte Sportler. Aber auch Vereine und Verbände gehören zu unseren Kooperationspartner, wenn es darum geht ihren Trainern ein effektives Trainingssystem zu erstellen. Dabei vertreten wir keine dogmatische Vorgehensweise. Durch die differenzierte Betrachtungsweise verschiedenster trainingswissenschaftlicher Ansätze, erhalten Sie als Trainer oder Therapeut fundierte Strategien an die Hand, um ihre Zielgruppe optimal zu betreuen.

Unsere Ausbildungsschwerpunkte

Athletiktraining

Eine professionellen und systematischen Leistungssteigerung von Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer, sowie die richtige Trainingsperiodisierung sind die Basis eines zielgerichteten Athletiktrainings.
Wir besprechen Methoden und Ansätze und tauche ein in die Grundlagen der Leistungsdiagnostik. Anhand einfacher Modelle Implementierung wir wissenschaftlich fundierte Trainingsmethoden zur Verbesserung sportartspezifischer Leistungsfähigkeit, sowohl in der Betreuung einzelner Athleten, als auch im Teamsport-Setting,

Funktionelles Training

Der Begriff des „funktionellen Trainings“ ist mittlerweile ein weitläufiges und zumeist unüberschaubares Feld an verschiedenen Philosophien, Trainingsgeräten und Belastungssteuerungen. Wir sehen im Funktionellen Training eine genauso einfache, wie zeitgemäße Strukturierung zielbewegungsspezifischer Bewegungen und deren systematische Vorbereitung. Unsere Ausbildungen im Funktionellen Training verbinden die angewandte Anatomie mit verschiedenen Trainingsgeräten und -methoden. Die erlernten Zusammenhänge können vom rehabilitativen Bereich bis hin zur sportartspezifischen Athletenbetreuung überall eingesetzt werden..

Diagnostik & Testing

Eine individuelle Planung bedarf einer zielgerichteten und validen Diagnostik mit ausgewählten Testverfahren. Dabei sind die komplexen Ansätze nicht zwingend die besten. Wir zeigen welche Methoden aus dem Leistungssport in der Therapie und der Athletenbetreuung Sinn machen du wie daraus maßgeschneiderte Trainingspläne abgeleitet werden können.

Trainingsplanung & Periodisierung

Trainingsplanung, Belastungsdokumentation und systematisches Vorgehen sind Grundlage einer langfristigen Patienten- und Sportlerbetreuung. Dabei gibt es verschiedenen Möglichkeiten Trainingsparameter einfach darzustellen. So können Pläne langfristig erstellt und Erfolge nachvollziehbar gemacht werden.

Coaching & Cueing

Ein zentrales Thema der aktuellen Sportwissenschaft ist die Trainer-Athleten-Beziehung. Dabei gibt es verschiedenen Coachingansätze, welche sich je nach involvierten Personen, sowie Leistungsstand und Situation ganz individuell darstellen können. Dazu gehören neben dem Anleiten der Übungen auch ein entsprechendes Maß an Sportlerautonomie für bestmöglichen Leistungsfortschritt.

Neuroathletiktraining

Das Gehirn spielt, durch die Informationsaufnahme, deren Verarbeitung und der daraus resultierenden Entscheidungsfindung, eine wichtige Rolle beim Bewegungslernen. Klassische Trainingskonzepte fokussieren ausschließlich den Bewegungsapparat ohne die neuronale Komponente zu berücksichtigen. Unsere Seminare im Bereich der Neuroathletik schaffen die Schnittstelle zwischen Gehirn, neuronalem System und Bewegungsapparat.

Trainingstherapie

Der Übergang von der klassischen Physio- zur Trainingstherapie ist einer der anspruchsvollsten Schritte bei der Patientenbetreuung. Die Ausbildung der Trainingstherapie betrachtet genau diese Schnittstellen und zeigt die Variationsmöglichkeiten verschiedener Übungsformen sowie eine adäquate Belastungsgestaltung.

Grundlagen der Sportmedizin

„Sportmedizin für Nichtmediziner“ lautet das Motto dieser Fortbildung. Egal ob als Trainer oder interessierter Sportler hilft ein sportmedizinisches Grundwissen nicht nur dabei Verletzungen und Beschwerden vorzubeugen, sondern auch das Infekt- und Krankheitsrisiko gering zu halten. Neben Bewegung sind auch Ernährung und Umweltfaktoren Thema in diesem Kurs.

Regeneration und Recovery

„Kälte oder Wärme? Ruhe oder leichte Aktivität?“ Das sind nur zwei Fragen, wenn es um das Thema einer sportlergerechten Regeneration geht. Wissenschaftliche Studien zeigen verschiedenen Möglichkeiten der Regernation. Wann welche Maßnahmen Sinn machen und wie können sie bestmöglich in das bestehende Trainingsprogramm integriert werden.

In Kürze finden Sie hier alle Termine zu unseren Ausbildungen

Melden Sie sich gerne für Inhouse Schulungen, individuelle Termine und sonstigen Fragen

Newsletter-Anmeldung

Nutzen Sie den Newsletter, um über Veranstaltungen der Praxis, Neuigkeiten und wissenswerten Informationen zu den Themen Medizin, Therapie und Training informiert zu sein.